Wo befestige ich Rauchmelder

user-pic

Rauchmelder.jpg

Ist ein Rauchmelder nötig? Wo würde ich einen Rauchmelder am besten befestigen? Schafft ein Rauchmelder wirklich mehr Sicherheit?

Fazit: Rauchmelder geben Alarm wenn eine starke Rauchentwicklung vorliegt. Dadurch werden die Menschen die schlafen geweckt und können sich retten. Der Mensch hat im Schlaf keinen Geruchssinn und wird durch Rauch nicht wach. Anders bei Geräuschen, so kann ein Rauchmelder durch laute Warnsignale Menschenleben retten.


Rauchmelder retten leben, häufig das eigene oder zumindest der lieben zu Hause. Der Hintergrund ist, dass der Mensch wenn er schläft, nicht riechen kann. Demzufolge wird ein Mensch wenn er schläft vom Qualm oder Rauch auch nicht wach. Das menschliche Gehör hingegen funktioniert auch im Schlaf. Wenn man ein Geräusch hört, wird der Mensch wach!


Wenn es nun zu einem Brand kommt, hat der Mensch ohne einen Rauchmelder keine Überlebenschance. Wenn man nicht das Glück hat, das ein Haustier wie z. B. ein Hund oder eine Katze oder ein Vogel genügend Lärm macht, ist man dem Erstickungstod ausgeliefert. Ein Rauchmelder schreit Alarm, sobald eine starke Rauchentwicklung vorliegt und rettet so leben. Die Frage, ob ein Rauchmelder sinn macht ist demnach mit einem großen JA zu beantworten.
Häufig entstehen bei Wohnungsbränden schon nach ca. 4 Minuten eine so hohe Rauchgas - Konzentration, dass Mensch und Tier nicht mehr überleben können. Es kommt bei einem Feuer also hauptsächlich darauf an, einen Brand so früh wie möglich zu entdecken um den Schaden für Leib und Leben und auch die Wertgegenstände so gering wie möglich zu halten.


Gute Rauchmelder gibt es schon für ca. 10 Euro und weniger und sind einfach zu montieren.

Zur Frage, WO man einem Rauchmelder installiert. Nun, am besten da wo es brennt. Also in jedem Raum! Wer dies nicht möchte, sollte sich wichtige Punkte in der Wohnung aussuchen. Häufig brennt es z. B. in der Küche. Aber auch der Flur ist ein guter Ort, da der Flur sehr zentral liegt.

Ein Rauchmelder muss an der Decke montiert werden. Rauchgase steigen nach oben und sammeln sich zuerst unter der Decke. Der Rauchmelder registriert die Rauchgaskonzentration an dieser Stelle noch bevor für Mensch und Tier eine kritische Situation entsteht und schlägt Alarm.
Der Rauchmelder sollte mindestens 50 cm von den Wänden entfernt montiert werden und nicht direkt an einem Ort montiert sein, der gut belüftet ist (z. B. bei Luftschächten).

Wer Kinder hat, sollte den Rauchmelder auch im Kinderzimmer montieren, da die Kinder zum einen das liebste sind und zum zweiten natürlich schon einmal etwas anzünden können.


Auch das eigene Schlafzimmer ist ein sehr guter Ort für einen Rauchmelder. Denn dort schläft man ja, wenn einem das Feuer überrascht.

Rauchmelder sind sehr sinnvoll und hoffentlich braucht man sie nie. Da sie sehr preiswert sind und Leben retten, sollten sie Pflicht für jede Wohnung sein.

Ähnliche Fragen lesen:

Jetzt kommentieren

Über diese Seite

Diese Seite enthält einen einen einzelnen Eintrag von Uwe vom 16.07.08 20:39.

Reihenfolge der Bekannten in der Rubrik "Ich kenne" bei wer-kennt-wen.de ist der vorherige Eintrag in diesem Blog.

Wie kann ich neue externe Festplatte formatieren und partitionieren? ist der nächste Eintrag in diesem Blog.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.