Antwort auf:Wann geht die Welt unter

Weltuntergang.jpg

Immer wieder wird von Sekten der Weltuntergang prophezeit. Meistens sind es besondere Ereignisse, wie der Jahrtausendwechsel der ja, wie wir wissen, unbeschadet an uns vorüber ging.


Die Vielzahl der vorausgesagten Weltuntergänge kann man unmöglich aufzählen. Irgendwo gibt es immer einen Wahrsager oder einen Sektenführer der einen Weltuntergang verkündet. Dies führt dann unter den Anhängern häufig zu Selbstmorden, da man sich nur so "retten" kann.


Der nächste Weltuntergang ist für den 21. Dezember 2012 zu erwarten (Grinz). Zumindest nach dem Kalender der Maya. Die Maya gehen davon aus, dass das Leben ein Kreislauf ist und sobald ein Lebenszyklus beendet ist, ein neuer Beginnt. Ein Zyklus dauert 1.872.000 Tage, was ca. 5.125 Jahre entspricht. Nach dem Kalender der im mexikanischen Chiapas gefunden wurde, begann die Welt 6. September 3.114 vor Christus und wird demnach genau am 21.12.2012 enden.


Wann und Wie geht die Welt unter? Ziemlich sicher wird sich die Sonne in etwa 1 Milliarde Jahre aufgrund des verbrannten Wasserstoffs ausdehnen und dabei so groß werden, dass die Erde von der Sonne verschluckt wird. Dieses Ende ist sicher, es sei denn, wir sterben etwas früher durch ein starken Kometeneinschlag oder indem wir uns selber vernichten.


Retten können wir uns, in dem wir bis zu diesem Zeitpunkt gelernt haben die Erde zu verlassen. Es gibt bereits Ideen, dann den Mars zu besiedeln der bei dieser Sonnenausdehnung für Menschen bewohnbar werden würde. Wie auch immer....

Ähnliche Fragen lesen: