Neuer Rundfunkbeitrag GEZ Brief total unfair: wieso muss ich Fernseher bezahlen wenn ich nur Radio höre?

user-pic
http://www.fragdienachbarn.org/bilder2011/Neue-GEZ-Gebuehren-Radio-Fernseher.jpg

Kann mir jemand erklären wieso ich Fernseher Gebühren bei GEZ zahlen muss wenn ich nur Radio höre? In meiner Wohnung habe ich seit knapp 10 Jahren keinen Fernseher mehr. Darüber haben sich schon mehrere GEZ-Kontrolleure selbst überzeugen können. Bis jetzt habe ich aber jeden Monat knapp 6 Euro für Radio bezahlt. Damit bin ich völlig einverstanden - schließlich Benutze ich Radio, dann ist die GEZ Gebühr gerechtfertigt.

Fazit: GEZ versendet aktuell die Mitteilungen zu den neuen Rundfunkgebühren 2013. Ab dem Januar 2013 werden wir alle verpflichtet den vollen Betrag von 17,98 € zu zahlen unabhängig davon ob man einen Fernseher besitzt oder nicht.

Heute morgens allerdings erlitt ich einen Schock!
Ich bekam einen Brief mit dem Titel:
Der neue Rundfunkbeitrag ab 2013: Das ändert sich für Sie!
In dem Brief steht, dass es nur noch EINEN Beitrag geben wird der pro Wohnung fällig ist. Dieser Beitrag beläuft sich auf sage und schreibe 17,98 € !!! HALO? Haben sie nicht mehr alle? Ich benutze nur Radio und werde garantiert nicht für Fernsehgeräte von mir unbekannten Menschen bezahlen. Ich selbst wie schon vorhin erwähnt besitze keinen Fernseher. Eher melde ich mich ganz ab als bezahle diese überteueren Gebühren.
Könnt ihr mir in diesem schwierigen Fall helfen? Wie kann ich diesem unfairen Beitrag entgehen?

Antwort:
Die Gebühreneinzugszentrale GEZ ändert tatsächlich ihr Preisstaffelung um. Ab dem Januar 2013 wird es also nur noch einen Beitrag geben der pro Wohnung berechnet wird. Lider verschont dieser Beitrag (fast 18 Euro) nicht die Menschen, die gar keinen Fernseher besitzen. Jetzt ist es also egal, ob in einem Haushalt oder einer Wohnung 5 Fernsehgeräte, 3 Radios und 7 Computer benutzt werden und alle fähig sind sowohl das Radio als auch den Fernseher zu ersetzen.

Benutzt man allerdings nur Radio, kann man sich tatsächlich etwas unfair behandelt fühlen. Vor allem, weil in dem an alle Haushalte verschickten Brief, auf der zweiten Seite steht: Was ändert sich für Sie? - sie zahlen ab dem 01. Januar 2013 den Betrag 17,98 Euro!

Alles andere als einfaches Modell und faire Regelungen

Meiner Meinung nach ist das überhaupt nicht fair. Ich überlege mir mich von der GEZ vollständig abzumelden. Ich selber besitze auch keinen Fernseher, nutze aber mehrere Computer und höre dabei Radio über das Internet. Dafür bezahle ich auch die Radiogebühr so wie Du.

Für menschen die alleine leben ist der Beitrag auch alles andere als Fair. Denn in Haushalten mit einer Ehe und zwei Kindern über 17 Jahre, kann es vorkommen, dass alle vier Personen erwerbstätig sind und alle verdienen Geld. Der Beitrag den sie zahlen ist aber genau der selbe, der ein Student, der in einem Studentenwohnheim wohnt, kein Auto und kein Fernsehgerät hat. Das Stimmt - Fair ist anders.

Die GEZ Gebühr ist gesetzlich verordnet. Das bedeutet sich dieser zu entziehen wird nicht genau der legalste Weg sein. Ich würde Dir aber empfehlen, einen Antrag auf Ermäßigung zu stellen. Wenn Du Deine soziale Situation überzeigend Schildern kannst, wird Dir sicherlich der ermäßigte Beitrag von 5,98 Euro zugesprochen.

Schauen wir noch was sich in dem Brief, den jeder an diesem verregneten Wochenende bekommen sollte, befindet.

Eine Wohnung, ein Beitrag
Unabhängig wie viele Personen eine Wohnung teilen, ist nur ein Beitrag von knapp 18 Euro fällig. Das ist vor allem für die Menschen die in WG's (Wohngemeinschaften) leben von Vorteil. Früher glaube ich war dieser Punkt bisschen Problematischer. Jetzt ab dem ersten Januar können 20 Menschen in einer WG wohnen und für 10 Fernsehgeräte, sämtliche Radios und Computer, können sie nur einen Beitrag zahlen.

Problem haben nur Leute, die alleine in ihrem Haus, Wohnung oder nur in einem Zimmer wohnen. Sie bezahlen genau den selben Beitrag, der die 20 Mitbewohner der oben genannten WG zu entrichten haben.

Beitragsfreies Kraftfahrzeug
Damit entfällt die Beitragspflicht für Autoradios. Hier sind auch die Haushalte im Vorteil, die mehrere Autos besitzen. Dagegen eine Alleinstehende Person, die eine Einzimmerwohnung mietet, kann sich in den meisten Fällen kein Kraftfahrzeug leisten- sie hat einfach kein Auto. Bezahlen musst sie trotzdem.

Beitragsfreie Gartenlaube
Dass es für Gartenlauben, die nicht zum Wohnen geeignet sind, auch eine Beitragspflicht gab, finde ich total abartig. Dieser Missstand hat sich nun jetzt selbst behoben. Außerdem sind Gartenlauben meistens im Besitzt von wohlhabenden Personen.
Es sieht danach aus, dass um der GEZ Gebühr zu entkommen, müsste man jetzt in eine Gartenlaube umziehen, ohne Radio, ohne Fernseher und ohne Computer.


In dem Brief steht außerdem, dass der neue GEZ Beitrag eine Entlastung für Familien, oder Personen in Wohngemeinschaften bedeutet. Nun es steht leider die andere Perspektive nicht drin; dass die neue GEZ Gebühr eine deutliche Belastung für die Alleinlebenden darstellt. In Deutschland gibt es ja ziemlich viele Single-Haushalte. Die werden jetzt zur Kasse gebeten und müssen verhältnismäßig mehr Zahlen als Familien.

Das einzige was Dir Übrig bleibt ist also: einen Antrag auf Ermäßigung stellen und hoffen, dass dieser zu Deinem Gunsten berücksichtigt wird. Bei diesem Vorhaben wünsche ich Dir auf jeden Fall viel Erfolg.

Der Antrag auf Ermäßigung der Rundfunkgebühren kann unter Rundfunkbeitrag gestellt werden.

Ähnliche Fragen lesen:

1 Kommentar

| Jetzt kommentieren

Ich war auch schockiert, als ich den Brief mit der Frohen Botschaft zum Rundfunkbeitrag erhielt. Es sieht danach aus, als ob die GEZ einfach nur den Namen geändert hat (von Rundfunkgebühren auf Rundfunkbeitrag) und die Preise kräftig nach oben gedreht :)

Jetzt kommentieren

Über diese Seite

Diese Seite enthält einen einen einzelnen Eintrag von Christopher vom 16.06.12 17:10.

40.200 Meldungen über Geldverschwendung seitens der italienischen Behörden oder Regierung ist der vorherige Eintrag in diesem Blog.

Welcher Kamin ist passend für mein Haus? ist der nächste Eintrag in diesem Blog.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.