Wie viel kann ein Mensch essen ?

user-pic
http://www.fragdienachbarn.org/bilder/Mensch_Essen.jpg Der Magen ist nicht besonders groß, aber dennoch passen Brötchen, Eier, Kartoffeln und jede Menge anderer Speisen in den Magen. Das ist schon erstaunlich, was man (und auch Frau) während einer normalen Mahlzeit essen können. Außerdem gibt es von Zeit zur Zeit ja auch mal ein Gelage (z. B. Weihnachten oder Ostern). Wie viel kann ein Mensch essen?
Fazit: Der Mensch kann sehr viel an Volumen während einer Mahlzeit essen. Der Magen ist sehr dehnbar und kann ein maximales Volumen von 6l aufnehmen. Der Magen ist ein extrem dehnbares Gefäß dass bei ca. 2 l schon ein Sättigungsgefühl auslöst. Der Standardmensch kann während einer Mahlzeit maximal 10 kg zu sich nehmen.

Der menschliche Magen ist erst einmal ein leerer Beutel der viele grummelnde Töne von sich gibt, sobald er leer ist. Gleichzeitig entsteht auch ein großes Hungergefühl so dass der Mensch essen möchte. Wie kann es aber dazu kommen, dass man so viel in einen so kleinen Magen bekommt.


1. Die Nahrung wird zermahlen
Die Brötchen, das Brot die Kartoffeln oder die ganzen anderen Speisen gelangen über den Mund in den Magen. Dort werden die Speisen zerkleinert und mit Speichel angereichert. Viele Speisen haben einen großen Anteil an Luft, dies gilt vor allem für das Brötchen und sind daher wenn sie im Magen ankommen, schon deutlich kleiner. Das Volumen kann sich um bis zu 1/3 reduzieren.

Was auf einem gut angereicherten Teller nach sehr viel aussieht, hat im Magen wo daraus ein Brei entsteht ein deutlich kleineres Volumen.


2. Ab 2l Magenvolumen ist der Mensch satt
Das starke Hungergefühl ebbt mit der Nahrungsaufnahme ab. Sobald der Magen mit ca. 2l gefüllt ist, ist das Hungergefühl weg. Das heißt aber nicht, dass der Mensch dann nicht noch weiter essen könnte. Es ist lediglich das Hungergefühl weg, mit 2l Magenvolumen ist der Magen noch lange nicht an seiner Leistungsgrenze angelangt.

Nach einer Mahlzeit ist noch genügend Platz für viel Nachtisch und der Magen verfügt noch über große Reserven, auch wenn der Mensch satt ist.


3. Die Grenze der Dehnbarkeit liegt bei 6 l
Wenn der Mensch nun weiter ist, dann wird der Magen auch weiter gedehnt. Obwohl der Magen sehr dehnbar ist, gibt es auch für den Magen grenzen. Die maximale Grenze ist bei ca. 6l erreicht. Dann wird der Bauch auch dick und dies ist der Zeitpunkt an dem das Gehirn eingreift und den Kehlkopf "zu macht". Der menschliche Schutzmechanismus tritt in Kraft der jegliche weitere Nahrungsaufnahme verhindert. 
Sollte man nun dennoch weiter versuchen zu essen, dann wird man würgen und es wird einem schlecht. Es entsteht Brechreiz und sogar eine Magenentleerung ist nun möglich.

Der menschliche Magen kann während einer Mahlzeit bis zu 2 l Magenbrei an den Darm angeben. Die eigene Dehnbarkeit des Magens liegt bei 6 l, also kann der Mensch bei einer Mahlzeit bis zu 8 l Volumen aufnehmen, dies entspricht ungefähr einem Gewicht von 10 kg.


Die hier gemachten Angaben stehen für einen Standardmenschen. Es mag natürlich Menschen geben die deutlich mehr essen können. Es stellt sich vielleicht noch die Frage, warum der Mensch so viel essen kann, notwendig ist dies schließlich nicht.
Der Mensch kann, wie viele wilden Tiere, sich einen kleinen Vorrat an essen. Auch wenn dies in der heutigen Zeit nicht mehr notwendig ist, war dies in der Vergangenheit sehr wichtig. Als es noch keine Kühlschränke und keine Lagerhaltung gab musste man bei einer erfolgreichen Jagd oder zur Erntezeit eben dass essen, was es zu diesem Zeitpunkt gab. Es konnte ja sein, dass es sonst für viele Tage oder sogar Wochen nichts anderes gab. Diese Fähigkeit ist  im Menschen heute noch enthalten.


Ähnliche Fragen lesen:

1 Kommentar

| Jetzt kommentieren

aha

Jetzt kommentieren

Über diese Seite

Diese Seite enthält einen einen einzelnen Eintrag von Uwe vom 27.12.09 12:07.

saw-musikwelt.de: alles rund um musik mit tollen livestreams ist der vorherige Eintrag in diesem Blog.

Notfallnummer für Handy ist der nächste Eintrag in diesem Blog.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.