Antwort auf:Notfallnummer für Handy

Ich habe gehört, dass es für Handy´s eine Absprache gibt unter der man die Nummern kennzeichnet, die in Falle eines Unfalls von dem Krankenhaus oder der Polizei angerufen werden soll. Für Rettungsdienste wie die Feuerwehr, das rote Kreuz aber auch für die Polizei stellt sich bei Unfällen bei denen die Verletzten nicht ansprechbar sind die Frage, wer soll informiert werden.

Es ist mittlerweile üblich dass als erste Maßnahme der Verletzte nach einem Handy durchsucht wird und dort das Adressbuch aufgerufen wird.

International setzt sich die Abkürzung  ICE (engl. für In Case of Emergency) durch. Jeder hilft dem Rettungsdienst und sich auch selber, wer im Adressbuch die Abkürzung ICE1 mit der ersten Rufnummer die informiert werden soll, dann ICE2 für die 2. Rufnummer, usw. aufnimmt.

Der Rettungsdienst wird mit diesem Handy versuchen Kontakt mit den genannten Personen aufzunehmen und entsprechen informieren.

Personen die dort aufgeführt werden sollen, können natürlich in erster Linie die direkten Verwandten sein, aber auch gute Nachbarn oder gute Freunde dürfen in einer solchen Liste aufgeführt werden.


Ähnliche Fragen lesen: