Wieso können Gämse so gut klettern

user-pic
http://www.fragdienachbarn.org/bilder/Gams.jpg Ich habe im Urlaub gesehen, wie schnell und Flink die Gämse sind und wie die Gämse in enorm Steilen Wänden klettern konnten. Wie sind die Gämse in der Lage, so gut zu klettern?
Fazit: Das Geheimnis der Gämse ist der flexible Fuß. Die Gämse können die Hufe im tiefen Boden spreizen und verhindern so das einsinken. Im steilen Gelände setzen die Gämse den harten Huf wie ein Steigeisen ein.

Gämse schaffen es mit mehr als 50 km/h über Geröll zu laufen. Gämse sind Spezialisten der Berge. Ob Wiese, Fels, Schneefeld, kein Untergrund stellt für die Gämse ein Problem dar. Ich kann sehr gut verstehen, dass man als Beobachter eines solchen Erlebnis nur noch mit dem Kopf schüttelt und ungläubig verharrt.


Die Gämse sind wahre Kletterkönige mit einer eingebauten Antirutsch - Vorrichtung an den Füßen. Das Geheimnis sind die elastischen Ballen die Hartgummi ähneln. Zum einen besitzen die Gämse sehr harte Hufe, mit diesem Teil des Fuß kann die Gams sich den Halt wie mit einem Steigeisen verschaffen. Auf dem weichen Untergrund spreizen die Gämse die Hufe und so entsteht ein sehr breiter Fuß mit dem man sich eben perfekt auch über tiefes Gelände gut bewegen kann.

Ähnliche Fragen lesen:

1 Kommentar

| Jetzt kommentieren

Ich finde diesen Text soo bescheuert! Mensch könnt ihr nicht nicht über dem Fuss vom Gämse schreiben soo Zumbeispiel wieso können Gämse so gut klettern?

Jetzt kommentieren

Über diese Seite

Diese Seite enthält einen einen einzelnen Eintrag von Uwe vom 8.03.09 9:29.

Den Senf dazu geben ist der vorherige Eintrag in diesem Blog.

Schild wie in Star Treck auch für Astronauten ist der nächste Eintrag in diesem Blog.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.