Das Falkenkrankenhaus in Abu Dhabi

user-pic
http://www.fragdienachbarn.org/bilder2011/Falken_Krankenhaus_Abu_Dhabi.jpg In den Wüstenstaaten boomt es und ständig werden neue Superlative gebaut. Aber auch im Bereich der Gesundheit und des Tierschutzes werden in den Vereinigten Arabischen Emiraten neue Wege beschritten und mehr getan als im Rest der Welt. Das Falkenkrankenhaus in Abu Dhabi wird von der deutschen Tierärzting Dr. Margit Müller geführt und hat sich auf der Welt zu dem führenden Institut für Vogelkunde gemausert.
Fazit: Das Falkenkrankenhaus befindet sich in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten und hat sich nicht nur in der Arbeit in der Pflege und Behandlung von Falken einen Namen gemacht. Auch für generelle Untersuchungen und Analysen von Proben erhält das Falkenkrankenhaus aus der ganzen Welt entsprechende Anfragen.

Das Falkenkrankenhaus wurde von einer Idee zu einem führenden Institut das auf der Welt einen Preis nach dem anderen für seine besondere Arbeit erhält. Das Falkenkrankenhaus kümmert sich hierbei besonders um die Falken die in dem Wüstenstaat eine besondere Stellung haben und eher als Familienmitglieder angesehen werden als Haustiere. Dies liegt an der Vergangenheit, die Wüstenbewohner haben noch bis vor wenigen Jahrzehnten vor den großen Ölfunden als Beduinen in der Wüste um ihr Überleben gekämpft. Die Falken haben dabei eine wichtige Rolle für die Nahrungsbeschaffung gespielt. Mit Hilfe der Falkenjagd konnten ganze Beduinenfamilien Nahrung für die nächsten Wochen beschaffen.


Wie funktioniert die Falkenjagd?
Über das Wüstenland fliegen die Falken zusammen mit anderen Zugvögel. Der Falke wurde zuerst gefangen und dann die nächsten 14 Tage sowohl am Tag als auch in der Nacht auf dem Arm getragen. War ein Familienmitglied müde, so wurde der Falke an ein anderes Familienmitglied übergeben der seinerseits den Falken Tag und Nacht auf dem Arm tragen musste. Nach der Zeit von etwa 14 Tage hat sich der Falke an die Beduinen gewöhnt und dies als sein zu Hause betrachtet. Dies war der Zeitpunkt an dem die Beduinen den Falken zur Nahrungsbeschaffung einsetzen konnten. Der Falke hat sowohl Vögel als auch Gazellen schlagen können. Damit wurde das schwierige Leben in der Wüste in den kühleren Wintermonaten gesichert.
Der Falke ist aber nicht für das superheiße Wüstenklima von mehr als 50°C geschaffen, daher mussten die Beduinen die Falken zu Beginn des Sommers wieder freilassen und im nächsten Jahr begann die Prozedur von neuem.


Was leistet das Falkenkrankenhaus?
Das Falkenkrankenhaus kümmert sich um die Falken die von den Arabern als sehr hoch angesehen werden. Wenn ein Araber die Wahl hat, ein teures Auto oder einen Falken zu kaufen, wird sich der Araber zuerst einen Falken holen. Gut ausgebildete Falken kosten bis zu 40.000 US$ und müssen für das Leben in den heißen Sommermonaten in Klimatisierten Räumen gehalten werden.

Falkenkrankenhaus_klimatisiertes_Zelt_für_Falken.jpg

Hier ist ein klimatisiertes Zelt zu sehen in dem die Falken die sich in der Mauser befinden gehalten werden. Während der Mauser können die Falken nicht fliegen. Im Falkenkrankenhaus besteht die Möglichkeit den Falken auch während der heißen Sommermonate über die schwere flugunfähige Zeit hinweg zu helfen. Dabei werden die Falken von Betreuern die ganze Zeit über überwacht und es wird dafür Sorge getragen, das jeder Falke auch jeden Tag seine Mahlzeit (eine Wachtel) erhält und nicht einmal "leer" ausgeht.

Das größte Problem der Falken sind Krankheiten an den Füßen. In der Wüste bilden sich sehr schnell Keime und Pilze. Daher müssen die Falkenfüße immer gut gepflegt werden. In diesem Foto kann man sehen wie im Falkenkrankenhaus die entsprechende Fußpflege an den Falken durchgeführt wird. Hierfür
Falken_Fußkrankheit.jpg
 wird der Falke zuvor leicht betäubt damit die Arbeiten gut und schnell durchgeführt werden können. Die komplette Pflege für die Krallen und für den Schnabel nimmt dabei kaum mehr als 5 min in Anspruch. Dann kann der Falke sich wieder von der Betäubung erholen und zurück auf seine Stange gesetzt werden.



Falkenkrankenhaus_Dr_Müller.jpg


Damit die Füße der Falken entsprechend geschont und gepflegt werden, erhalten die Falken als Sitzgelegenheit eine spezielle mit einer Art Kunstrasen überzogene Stange. Dies entspricht eine "zarten Massage" der Krallen und fördert die Durchblutung.

Hier kann man sehen, wie die Falken mit den abgedeckten Hauben auf dem Kopf ruhig auf den Stangen sitzen bleiben. Der Falke nimmt seine Umgebung hauptsächlich mit den Augen war. Werden die Augen abgedunkelt wird damit der Falke automatisch beruhigt und rührt sich nicht.

Das Falkenkrankenhaus hat unter Leitung von Frau Dr. Margit Müller neue Methoden für die Behandlung von Vögeln, hauptsächlich der Falken entwickelt. Dabei werden auch im Notfall Operationen durchgeführt die mit allen medizinischen Geräten die auch in der Human - Medizin eingesetzt werden, ausgeführt werden. Aber auch im Bereich der Diagnostik und der Erkennung von Krankheiten ist das Falkenkrankenhaus führend in der Welt. In der Zwischenzeit erhält das Falkenkrankenhaus proben zur Analyse von Vogelkrankheiten aus der ganzen Welt um auf diese spezialisierte Wissen zurück greifen zu können.

Dr_Margit_Müller_Falkenkrankenhaus.jpg
Das Falkenkrankenhaus wird von der führenden Sheik - Familie von Abu Dhabi unterstützt und gefördert. Alle Bediensteten sind Angestellte des Staates und sind gleichzeitig auch passausstellende Behörde. 

Hier links ist Frau Dr. Margit Müller zu sehen wie bei der Führung einer der vielen Besuchergruppen ein solcher Reisepass gezeigt wird. Gleichzeitig erhalten die Reisegruppen (häufig Touristen die über das Falkenkrankenhaus aus dem Fernsehen erfahren haben) viele Informationen über den Stellenwert der Falken und die Arbeit im Falkenkrankenhaus.


In den Arabischen Emiraten können Falken einen eigenen Reisepass erhalten der dem Besitzer der Falken das Reisen mit dem Falken ermöglicht. In den arabischen Fluggesellschaften wie z. B. den Emirates Airlines dürfen die Falken zusammen mit seinem Besitzer in den Passagierkabinen mitfliegen. Diese Reisetätigkeit wird von den Besitzern gerne wahrgenommen um dem Hobby der Falkenjagd nachzukommen. In der Zwischenzeit stehen die Falken unter Naturschutz und dürfen nicht mehr aus der freien Wildbahn gefangen werden. Damit dürfen heute nur noch Falken die in der Aufzucht groß geworden sind für die Falkenjagt ausgebildet werden. Da diese Falken aber auch zugleich nicht für das heiße Wüstenklima geschaffen sind, hat das Falkenkrankenhaus viel Arbeit und muss z. B. in den klimatisierten Mauserzelten dafür Sorge tragen das die Falken gut durch den heißen Sommer kommen.

Reisepass_für_Falken.jpg

Hier links ist ein Reisepass für einen Falken zu sehen. Die Visa - Stempel zeigen das der Falke in Usbekistan auf Falkenjagd war.

Ähnliche Fragen lesen:

Jetzt kommentieren

Über diese Seite

Diese Seite enthält einen einen einzelnen Eintrag von Uwe vom 17.04.11 11:48.

Das weiße iPhone 4, wann kommt es endlich damit ich Sendungsstatus verfolgen kann ist der vorherige Eintrag in diesem Blog.

Mindfactory Kundendaten gestohlen, was passiert jetzt mit meinen Daten als Kunde? ist der nächste Eintrag in diesem Blog.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.