Antwort auf:Das größte Gebäude in Deutschland

Dauernd werden neue, noch größere Häuser gebaut. In Dubai wird ein Gebäude gebaut, dass 800 m hoch sein soll. Wie groß ist das größte Gebäude in Deutschland? Das größte Gebäude in Deutschland ist der Fernsehturm in Berlin. Der Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz ist im Verhältnis zu den anderen Gigabauten auf der Welt vergleichsweise klein. Die Spitze des Fernsehturms erreicht eine Höhe von 368 m.


Der Bau des Fernsehturms wurde 1950 geplant und bis heute ist der Fernsehturm immer noch das höchste Gebäude in Deutschland. In den 90iger Jahren wurden in Frankfurt am Main eine Reihe von Hochhäusern gebaut, die ebenfalls riesig sind. Hier ist der Commerzbank Tower mit 300 m (Höhe der Antenne) zu nennen, der 1997 eröffnet wurde. Der Messturm, der Westend Tower und der Maintower sind ebenfalls in Frankfurt und haben eine Höhe von mehr als 200 m.


Frankfurt stellt in Deutschland damit eine Ausnahme dar, in Deutschland ist der Bau von Hochhäusern nicht üblich. Viele Hochhäuser werden an den Stellen errichtet, an denen es enormen Platzmangel gibt. Hier sind z. B. die Städte, Hongkong oder New York zu nennen. Oder Städte, die einfach sehr reich sind und die enormen Kosten für ein hohes Gebäude einfach nur aus Prestigegründen tragen (Dubai).


Das höchste Gebäude in Deutschland wird noch auf längere Zeit der Berlinger Fernsehturm bleiben.

Ähnliche Fragen lesen: