Nachbarn über Nachbarn: 900 x Frag die Nachbarn

user-pic

Nachbarn_ueber_Nachbarn.jpg

Dies ist einmal keine Frage und keine Antwort, sondern ein kurzes Statement über unsere Nachbarn – Homepage. Wir sind Stolz darauf die 900ste Seite in unserer Website zu erstellen. Wir möchten die Gelegenheit nutzen und einmal kurz über die „Nachbarn“ zu berichten. Begonnen hat dies wie so häufig mit einer Idee die beim Quatschen gekommen ist.

Fazit: „Frag die Nachbarn“ ist ein Homepageprojekt dass nunmehr über 1.000 Besucher täglich hat. Aus einer Idee wurde Wirklichkeit und aus Spaß wurde ein Hobby.

Es war das Jahr 2007 in dem wir beschlossen haben, ein Homepage – Projekt zu erstellen, bei dem es darum geht, Fragen zu beantworten. Wir haben uns überlegt, dass es jede Menge Fragen gibt die in keinem Lexikon erwähnt werden und dennoch wichtig sind.

Bei den ersten Seiten taten wir uns noch recht schwer und haben uns mit der Software und dem Server herum schlagen müssen. Für ein Hobby auch eine teure Angelegenheit. Außerdem mussten wir fest stellen, dass man für die Beantwortung einer Frage schnell zwischen zwei und vier Stunden benötigt.

Häufig ist für eine Beantwortung einiges an Recherche notwendig. Das bedeutet,
- im Internet recherchieren
- Zeitschriften wälzen
- Mit Fachkundigen Personen sprechen

Als nächsten Schritt haben wir gemerkt, dass eine Homepage die auf reinem Text basiert, zwar sehr informativ, aber schlecht für das menschliche Auge ist. Also haben wir damit begonnen, in unseren Artikeln auch Bilder zu verwenden. Damit kommt aber das nächste Problem, die Bilder müssen ja alle selbst geschossen werden oder käuflich erworben werden mit der ausdrücklichen Genehmigung diese Bilder auch auf einer Website benutzen zu dürfen. Was zu Hause noch geht, geht in der heutigen Internet – Zeit natürlich nicht. Schließlich ist diese Homepage ein nettes Hobby wo wir jeden Tag gute 2 – 4 Stunden investieren. Wir wollen keine Klagen Rechtsanwälten beantworten müssen.

Im laufe der Zeit wurde aus der anfänglichen Idee ein echtes Projekt. Wir haben nach nunmehr einem Jahr täglich mehr als 1.000 Besucher auf unserer Homepage. Darüber freuen wir uns riesig. Zeigt es doch dass unser Konzept richtig ist und tatsächlich auch ein entsprechender Bedarf im Netz existiert.

Natürlich ist die Zahl der Fragen die uns erreichen deutlich größer als unsere Kapazitäten es zulassen. Schließlich ist diese Seite für uns ein Hobby. Wir wünschen uns, dass wir noch schneller und noch qualitativer die Fragen beantworten können. Ein bischen hoffen wir da aber auch auf Euch. Auf jeder Seite haben wir die Möglichkeit geschaffen, dass Ihr einen entsprechenden Kommentar abgeben könnt. Wir hoffen, dass hier Informationen ergänzt werden, und zwar von Euch.
Ein Kommentar muss von uns freigeschaltet werden. Wenn der Kommentar nicht gerade Beleidigungen enthält der uns eine Klage fürchten lässt, schalten wir den Kommentar auch frei. Aber ein wenig Sinn sollte bitte doch in dem Kommentar vorkommen. Ein einfaches „Hallo“ hilft dem Leser der entsprechenden Seite nicht wirklich weiter.

Wir arbeiten nun fleißig weiter, um nun schnell die 1.000 zu erreichen.


Viele Grüße

Eure Nachbarn

Uwe und Christopher

Jetzt kommentieren

Über diese Seite

Diese Seite enthält einen einen einzelnen Eintrag von Uwe vom 19.12.08 14:50.

Wie entsteht eine Perle ist der vorherige Eintrag in diesem Blog.

Reise nach Polen; Oberschlesien, Beuthen in der Nähe von Kattovitz ist der nächste Eintrag in diesem Blog.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.