iLife 08 Mac OS X Familienlizenz

user-pic

apple hat das iLife überarbeitet. iLife beinhaltet iPhoto 08, iMovie 08, Garageband 08, iWeb 08 und iDVD 08. Was wenig bekannt ist, ist die doch recht angenehme Produktpolitik von apple. Das Software Geld kostet ist klar, schließlich steckt hier sehr viel Arbeit und Know How in den Code den wir so gerne aufrufen. iLife wird (je nach Händler) zwischen 70 und 80 Euro angeboten. apple gibt jedoch auch eine Familienlizenz heraus. Bei dieser Familienlizenz darf die Software legal auf fünf verschiedene Mac´s aufgespielt werden. Die Familienlizenz wird für ca. 90 - 100 Euro angeboten. Also ein absolut zu empfehlende Preisgeschichte.
Generell gilt bei apple, das bei größeren Beschaffungen doch einiges im Preis zu machen ist.

Fazit: iLife 08 gibt es als Einzelplatz Lizenz. Die Familienlizenz ist nur unwesentlich teurer und erlaubt die gleichzeitige Installation auf bis zu 5 Mac´s.


Die Installation
Die Installation ist denkbar einfach und wird im apple Stil durchgeführt. Einfach CD einlegen und per Doppelklick die Installationsroutine starten. Die Installation hat auf einem Mac Power Book 2,2 Gigaherz ca. 10 min gedauert. Dabei sind alle Daten (Bilder, Filmel, etc.) erhalten geblieben. Lediglich beim Start von iPhoto gab es eine Meldung, das die Bilder in ein neues Format überführt werden muss. Dies dauert jedoch (Abhängig von der Datenmenge) nur wenige Sekunden.

Unterschiede zum iLife06
Es gibt im iWeb neue Menüfunktionen die das einbetten von HTML - Code erlaubt. Nun kann also auch in iWeb externer HTML - Code kopiert und verwendet werden. Zusätzlich gibt es nun eine direkte Verbindung mit google Maps und google adsense. Über einfachste Funktionen kann ein goolge Adsense-Konto eingerichtet werden oder google Maps in die eigene Website eingebunden werden.


Im iPhoto ist die Übersichtlichkeit besser gewährleistet. Natürlich gibt es viele neue Spielzeuge wie z. B. die Erstellung eines Kalenders mit den Bildern aus iPhoto und markiert mit den Einträgen aus iCal. Alleine iPhoto ist schon ein Update wert, vor allem weil die Begrenzung der Bilder von 25.000 auf 250.000 Bilder erhöht wurde.


Zu Garageband kann ich nichts sagen, da das nicht mein Metje ist. gleiches gilt für iMovie und iDVD. Wer jedoch die Werbung auf der apple Homepage anschaut und die dortigen Präsentationen sich anschaut, wird schnell begeistert sein.

Ähnliche Fragen lesen:

Jetzt kommentieren

Über diese Seite

Diese Seite enthält einen einen einzelnen Eintrag von Uwe vom 17.09.07 21:40.

LUX, Spiele für Mac OS X, Game, Netzwerk ist der vorherige Eintrag in diesem Blog.

Paralles Desktop 3.0 Erfahrungsbericht ist der nächste Eintrag in diesem Blog.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.